Homöopathie

 
Der sanfte Weg zur Gesundheit
 

Die Homöopathie ist eine sanfte Heilmethode, die jährlich an Beliebtheit gewinnt.

Als Begründer der Homöopathie wird der Arzt, Chemiker und Pharmazeut Samuel Hahnemann (1755-11843) genannt. Von ihm stammt folgendes Zitat:
 
"Wähle, um sanft, schnell, gewiß und dauerhaft zu heilen, in jedem Krankheitsfalle eine Arznei, welche ein ähnliches Leiden (homoion pahtos) für sich erregen kann, als sie heilen soll."
 
Der Name Homöopathie leitet sich aus den griechischen Wörtern homoion (=ähnlich) und pathos (leiden) ab und bedeutet folglich so viel wie "Ähnlich dem Leiden". Das Ähnlichkeitsprinzip ist eines der Grundprinzipien der Homöopathie - Ähnliches mit Ähnlichem heilen. Das bedeutet, dass homöopathische Mittel unverdünnt genau die Beschwerden auslösen, die sie verdünnt heilen helfen.
 
Ein weiteres Prinzip der Homöopathie ist die Potenzierung. Damit man auch giftige Stoffe ohne Gefahr für den Patienten einsetzen kann, muss der Stoff mehrfach stark verdünnt werden. Obwohl man erwarten könnte, dass sich die Wirkung immer mehr verliert, je mehr man verdünnt, bewirkt das Verdünnen, dass sich die Kräfte der Stoffe noch zusätzlich stärker entfalten. Hahnemann führte deshalb das Wort Potenzieren ein, da das Wort verdünnen der Wirkung nicht entsprach.
 
Homöopathische Mittel stimulieren und regulieren die Selbstheilungsprozesse des Körpers und stärken damit Körper und Gesundheit.
 
 
Quellen:
Dr. Rohrer, Anton (1995): Homöopathie - Der sanfte Weg zur Gesundheit
http://www.homoeopathie-homoeopathisch.de/ - zuletzt abgerufen am 13.02.2014
 
 
 

Venodril Tropfen

Cross Media

- Facebook
- Youtube Channel

Kontakt

T: +43 6472 20076
F: +43 6472 2007641
office@hws-otc.com

STANDORT

HWS-OTC Service GmbH
Steindorf 65
5570 Mauterndorf, Austria

- Hier finden Sie uns

© 2014 HWS-OTC Service GmbH